Anbindung Arduino Mini-Bewegungsmelder

Last modified by Christian Balzer on 2018/03/23 20:19

Sehr kostengünstiger KNX-kompatibler Bewegungsmelder, realisiert mit einem günstigen Mini-PIR-Sensor und einem ARM Einbaumodul

Überblick

Die Gesamtkonstruktion ist unwesentlich größer als das Einbaumodul und kann leicht in einer Unterputzdose Platz finden. Der Aufbau ist denkbar einfach, da kaum Umbauarbeiten erforderlich sind und eine normale Tasterplatine / ein normales Eingangsmodul verwendet werden kann.

Aufgrund der einfachen Anbindung und geringen Kosten, kann man ohne große Bedenken beispielsweise einfach noch zusätzlich einen Bewegungssensor an ein Modul hängen, das man eigentlich als Tastereingang, Reed-Abfrage, Temperatursensor oder ähnliches geplant hatte.

Hardware

Einkaufsliste

Benötigt werden:

  • ein Eingangsmodul mit einem freien I/O Pin
  • ein kleiner PIR Sensor wie der HC-SR501
  • optional ein Fotowiderstand
  • optional ein temperaturabhängiger Widerstand

Aufbau

Vom PIR Modul werden der Spannungsregler und die Diode (Gefahr eines zu hohen Spannungsabfalls an der Diode!) zwischen Spannungsregler und Pinstecker entfernt und gebrückt (siehe Bilder). Dadurch kann man die 3,3V der ARM Eingangsmoduls direkt am Input / VCC Pin des HC-SR501 anschließen.

Optional kann man in die bereits vorhandenen Anschlüsse, die mit "RL" gekennzeichnet sind, einen Fotowiderstand einlöten, um so zu erreichen, dass der PIR Sensor nur auslöst, wenn eine gewisse Helligkeitsschwelle unterschritten wird.
Tests, welche Sensorwerte / Widerstandswerte gut funtktionieren, stehen noch aus und werden demnächst ergänzt.
Ein Video zu dem Thema findet man auf Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=2dxhbXHYEG0

Optional kann außerdem ein temperaturabhängiger Widerstand in die mit "RT" gekennzeichneten Anschlüsse eingeötet werden. Ob das benötigt wird, kann jeder für sich entscheiden. Noch liegen keine Erfahrungen damit vor.

Die Beschriftung, welcher Pin GND, VCC, OUT ist, verbirgt sich in der Regel unter der Plastikabdeckung des Sensors.

Software

Als Firmware kann jede Eingangsmodul-Software verwendet werden.
Aufgrund der flexiblen Konfigurationsmöglichkeiten bietet sich zum Beispiel die in16-bim112 an (ohne gesetztem INVERT Parameter).

Konfiguration

Empfehlung: Ausschaltverzögerung am Regler minimal einstellen (nach ganz links drehen) und die Laufzeiten, wie lange z.B. eine Lampe leuchten soll, in der ETS konfigurieren.

Das macht insbesndere dann Sinn, wenn man den Jumper auf dem Sensor auf die zwei inneren, zur Platinenmitte orientierten, Pins setzt, denn dann sendet der Bewegungsmelder immer wieder ein Signal bei Bewegungserkennung und setzt auf diese Weise immer wieder den Timer zurück, bis die Lampe wieder ausgeschaltet wird.

Bilder

HC-SR501_front.jpgHC-SR501_side.jpgHC-SR501_back_modified.jpgDSC06575.jpgDSC06571.jpgDSC06308.jpg

  

Eigenschaften

Stromaufnahmeca. 4,5 mA
Kosten (ca.)12,50 EUR
  

 

DSC06327.jpg

 

Tags:
Created by Christian Balzer on 2018/03/22 21:55