<
From version < 59.1 >
edited by Stefan Taferner
on 2016/08/22 13:22
To version < 60.1 >
edited by Christian B.
on 2018/02/26 22:51
>
Change comment: There is no comment for this version

Summary

Details

Page properties
Author
... ... @@ -1,1 +1,1 @@
1 -xwiki:XWiki.StefanT
1 +xwiki:XWiki.Doumanix
Content
... ... @@ -1,9 +1,14 @@
1 -[[[[image:out8_16A_Bi 001_v1.jpg||style="FLOAT: right" width="250"]]>>attach:out8_16A_Bi 001_v1.jpg]]
1 +(% class="box infomessage" %)
2 +(((
3 +**8out 16A - ARM Version **
4 +Die neueste Version (aktuell v2.1) ist noch nicht im Wiki dokumentiert, aber bereits seit einiger Zeit im Git: [[https:~~/~~/github.com/selfbus/hardware/tree/master/Apps/out8_16A_1.0>>url:https://github.com/selfbus/hardware/tree/master/Apps/out8_16A_1.0]]
5 +Diese Version ist gedacht für die ARM Controllerplatine und hat nur noch eine Applikationsplatine (im Gegensatz zu der hier dokumentierten Variante mit Bottom- und Middleplatine).
6 +)))
2 2  
3 3  == Features ==
4 4  
5 5  * 8 Schalt-Ausgänge 250V~~ / 16A
6 -* Bistabile Relais (keine Stromaufnahme in Ruhe)
11 +* Bistabile Relais (keine Stromaufnahme in Ruhe)[[[[image:out8_16A_Bi 001_v1.jpg||style="float:right" width="250"]]>>attach:out8_16A_Bi 001_v1.jpg]]
7 7  * Wahlweise Speisung über Bus oder externes Netzteil
8 8  * Mit Version 3.36 Unterstützung der Parameter ' Verhalten bei Busausfall '
9 9  
... ... @@ -41,7 +41,7 @@
41 41  
42 42  ==== [[image:Main.Icons@icon_warning_128.png||height="28" width="32"]]Workarround zur EMV an der SPI ====
43 43  
44 -Es gibt einen Workarround zur EMV an der SPI.** Hierzu werden 5 SMD Kerkos 1206 470pF benötigt.** Der Nullspannungserkennungsteil sollte nicht mehr bestückt werden. Die Relaise schalten eh zu unterschiedlich. Mit dem Workarround ist die software version 3.37 zu verwenden.[[[[image:out8_16A_WA1.jpg||style="float: right;" width="200"]]>>attach:out8_16A_WA1.jpg||title="Kerko auf der Unterseite der Controller-Platine"]][[[[image:out8_16A_WA2.jpg||alt="Kerko auf der Controllerplatine, am PC922" style="float: right;" width="200"]]>>attach:out8_16A_WA2.jpg||title="Kerkos und Brücke auf der BOT-Platine"]]
49 +Es gibt einen Workarround zur EMV an der SPI.** Hierzu werden 5 SMD Kerkos 1206 470pF benötigt.** Der Nullspannungserkennungsteil sollte nicht mehr bestückt werden. Die Relaise schalten eh zu unterschiedlich. Mit dem Workarround ist die software version 3.37 zu verwenden.[[[[image:out8_16A_WA1.jpg||style="float:right" width="200"]]>>attach:out8_16A_WA1.jpg||title="Kerko auf der Unterseite der Controller-Platine"]][[[[image:out8_16A_WA2.jpg||alt="Kerko auf der Controllerplatine, am PC922" style="float:right" width="200"]]>>attach:out8_16A_WA2.jpg||title="Kerkos und Brücke auf der BOT-Platine"]]
45 45  
46 46  Ein Kerko kommt auf die Controllerplatine lötseitig unter den LPC922. Eine Seite wird an die Masse, eine an den Via (Platinendurchbruch) daneben angelötet.
47 47  
... ... @@ -61,10 +61,10 @@
61 61  
62 62  == Abbildungen ==
63 63  
64 -|Die untere Applikationsplatine. Man sieht schön die verstärkten 230V Leiterbahnen und rechts unten die Suppressor Diode SMAJ40.|[[[[image:out8_16A_Bi 002_v1.jpg||style="display: block; margin-left: auto; margin-right: auto;" width="200"]]>>attach:out8_16A_Bi 002_v1.jpg]]
65 -|Die obere Applikationsplatine aufgesetzt. Auch hier sind wieder die verstärkten Leiterbahnen zu den Relais zu betrachten.|[[[[image:out8_16A_Bi 006_v1.jpg||style="display: block; margin-left: auto; margin-right: auto;" width="200"]]>>attach:out8_16A_Bi 006_v1.jpg]]
66 -|Die beiden Applikationsplatinen in der Seitenansicht. Das Flachbandkabel soll wie hier möglichst kurz gehalten werden.|[[[[image:out8_16A_Bi 004_v1.jpg||style="display: block; margin-left: auto; margin-right: auto;" width="200"]]>>attach:out8_16A_Bi 004_v1.jpg]]
67 -|Fertig zusammengebaut mit eingesetztem TOP Controller. Die Platine zeigt den Controller. Es ist in der Abbildung ein alter TOP Controller im Einsatz.Dieser hat noch keine Anzeige LED's.|[[[[image:out8_16A_Bi 007_v1.jpg||alt="out8_16A" style="display: block; margin-left: auto; margin-right: auto;" width="200"]]>>attach:out8_16A_Bi 007_v1.jpg]]
69 +|Die untere Applikationsplatine. Man sieht schön die verstärkten 230V Leiterbahnen und rechts unten die Suppressor Diode SMAJ40.|[[[[image:out8_16A_Bi 002_v1.jpg||style="display:block; margin-left:auto; margin-right:auto" width="200"]]>>attach:out8_16A_Bi 002_v1.jpg]]
70 +|Die obere Applikationsplatine aufgesetzt. Auch hier sind wieder die verstärkten Leiterbahnen zu den Relais zu betrachten.|[[[[image:out8_16A_Bi 006_v1.jpg||style="display:block; margin-left:auto; margin-right:auto" width="200"]]>>attach:out8_16A_Bi 006_v1.jpg]]
71 +|Die beiden Applikationsplatinen in der Seitenansicht. Das Flachbandkabel soll wie hier möglichst kurz gehalten werden.|[[[[image:out8_16A_Bi 004_v1.jpg||style="display:block; margin-left:auto; margin-right:auto" width="200"]]>>attach:out8_16A_Bi 004_v1.jpg]]
72 +|Fertig zusammengebaut mit eingesetztem TOP Controller. Die Platine zeigt den Controller. Es ist in der Abbildung ein alter TOP Controller im Einsatz.Dieser hat noch keine Anzeige LED's.|[[[[image:out8_16A_Bi 007_v1.jpg||alt="out8_16A" style="display:block; margin-left:auto; margin-right:auto" width="200"]]>>attach:out8_16A_Bi 007_v1.jpg]]
68 68  |Neuere Version mit 16A Leiterbahnen, 16A inrush Relaise und Nullspannugserkennung.|[[[[image:out8_16A_bot 006_v1.jpg||width="200"]]>>attach:out8_16A_bot 006_v1.jpg]]
69 69  | Wie oben nur Draufsicht|[[[[image:out8_16A_bot 010_v1.jpg||width="200"]]>>attach:out8_16A_bot 010_v1.jpg]]
70 70  | Die mittlere Platine nimmt weitere 4 Relaise auf. Hier sitzt auf der Lötseite der Programmiertaster und die Programmier LED.|[[image:out8_16A_mi 009_v1.jpg||width="200"]]
XWiki.XWikiComments[3]
Comment