Comments on Einbaumodul

Last modified by Christian B. on 2018/10/19 11:39

  • Ben Williams
    Ben Williams, 2013/04/11 07:26

    Ist das eigentlich schon ein Modell mit dem neuem stabilerem Quarz?

  • Stefan Taferner
    Stefan Taferner, 2013/04/11 08:29

    Bei dem Modul ist ein Quarz Oszillator verbaut, also Ja. Man kann aber auch auf den Oszillator verzichten, er ist wie immer optional. Danke für die Frage, ich habe es auf der Seite ergänzt.

    Quarz Oszillator, SMAJ40C, und fertige Platinen bekommt man derzeit am einfachsten in Oldi's Shop (Link dorthin gibts im Wiki unter Bezugsquellen).

  • Michael Röhrig
    Michael Röhrig, 2014/01/06 22:26

    Hallo Stefan,

    Verstehe im Moment nicht welche Software auf den Controller muss.
    Klar, die Kiste hat 8 Eingänge, also passt die Software vom 8in, aber was bedeutet der Hinweis mit den pulldown Widerständen? Die anderen Tasterschnittstellen haben ja auch keine pulldown widerstände...

    Viele Grüße
    Michael

  • Andreas Hein
    Andreas Hein, 2014/01/09 22:55

    Kann man den Binäreingang auch für Fensterkontakte verwenden, Kabellänge max. 3m?

    Grüße
    Andreas

  • Andreas Krieger
    Andreas Krieger, 2014/01/23 18:20

    Ja, da würde ich aber eine 5V Transil diode und ein 100nF oder so parallel schalten.
    @Michael: ohne Anschluß hast du wegen den pullup R High Potential.

  • Michael Röhrig
    Michael Röhrig, 2014/02/05 21:58

    Im Reichelt Warenkorb fehlt noch die Schraubklemme AKL 059-02

    Zusätzlich werden noch die Bauteile für die Busspannungserkennung benötigt.
    Also der Widerstan, die Z-Diode und der Transistor...

    Viele Grüße
    Michael

  • Erkan Colak
    Erkan Colak, 2014/03/10 16:22

    Hallo zusammen,
    die Größe ist ideal. Ich habe an jedem Fenster nur die Busleitung liegen. 

    Jetzt möchte ich an jedem Fenster Reedkontakte anbringen und diese direkt mit
    8fachen Binäreingang an den Bus hängen(Unterputzdose). 

    Muss ich da was beachten? In der summe werden es nicht mehr als 2 Reedkontakte
    pro Platine werden. Die reedkontakte machen ja nicht anderes als auf zu. 

    Die haben ja bekanntlich keine Eigenspannung. Also wozu "...zitat: da würde ich
    aber eine 5V Transil diode und ein 100nF oder so parallel schalten..."?

    AUF: Pulldown P0.0 auf VCC ziehen? oder wie wird die 1 erreicht ?

    Danke & Gruß,
    Erkan

    • Stefan Taferner
      Stefan Taferner, 2014/03/10 17:10

      Die 100nF filtern Störungen die Du Dir unweigerlich über ungeschirmte Kabel einfängst. Die Transil Diode verhindert Überspannung. Ob man zusätzliche Widerstände braucht hängt davon ab wie die Eingänge in der Software konfiguriert sind. Im Fall von der 8in Firmware braucht man 1k Pulldown Widerstände damit die Schaltung sauber funktioniert. Die Taster Firmware zum Beispiel braucht das nicht.

  • Erkan Colak
    Erkan Colak, 2014/03/11 09:23

    @Stefan: danke für die Info. Jetzt noch die Frage:
    Wie wird den die 1 erreicht: Wenn P0 auf VCC  (mit 100nF und Trasil Diode + 1k) gezogen wird?

    Danke & Gruß,
    Erkan

  • Andreas Krieger
    Andreas Krieger, 2014/03/16 20:26

    Die Taster-software schaltet die internen pullups ein. Die in8 software macht input only.

  • Atze S.
    Atze S., 2014/05/04 17:44

    Warum kann man den Schaltplan bzw. das Board als Datei runterladen?
    Bei mir öffnet sich immer ein neues Tab mit:

    <?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
    <!DOCTYPE eagle SYSTEM "eagle.dtd">
    <eagle version="6.2">
    <drawing>...

    • Stefan Taferner
      Stefan Taferner, 2014/05/04 19:27

      Das ist die Datei. Dein Browser kann sie (leider) anzeigen.

  • Marcus Loeken
    Marcus Loeken, 2014/09/24 11:47

    Vielleicht noch mal zur Klarstellung: Die Controller haben interne Widerstände an den Eingängen, die wahlweise per Software zugeschaltet werden können. In der Taster-Software werden diese Pullups eingeschaltet, damit liegt der Eingang auf +Ub und kann mit einem Taster gegen Masse geschaltet werden. Bei der In8-Software sind diese Widerstände nicht aktiv, daher "schwimmt" der Eingang (hat kein definiertes Potenzial). Durch den Pulldown ("down" -> gegen Masse/GND der Schaltung!) wird der Eingang auf GND gelegt und kann über einen Taster auf +Ub gezogen werden.

  • tijs de wandel
    tijs de wandel, 2014/11/13 14:34

    sind die componenten für buserkennung notwendig ? wie fonctioniert dieses ? 

  • Alexander Weiss
    Alexander Weiss, 2015/02/06 09:06

    Ist VCC vom Micro und Q4 nicht angeschlossen? (versorgt) 

  • Andre Schmidt
    Andre Schmidt, 2015/03/06 09:00

    P 89LPC 922 FN ist nicht mehr lieferbar. Gibt es einen Ersatztyp?

  • Harald Ahle
    Harald Ahle, 2015/03/16 09:42

    Ich hab den bei Farnell gefunden, bei google nach "P89LPC922FN".

  • Sir Sydom
    Sir Sydom, 2015/03/19 21:04

    Habe mal die Reichelt-Warenkörbe für die 1.54 SMD-Ready angepasst:

    nur THT + fehlender Kerko 100nF 1206
    https://secure.reichelt.de/index.html?&ACTION=20&AWKID=1044560&PROVID=2084
    nur THT:
    https://secure.reichelt.de/index.html?&ACTION=20&AWKID=1044558&PROVID=2084

    Bitte mal drüberschauen dann passe ich das an.

  • Andre Schmidt
    Andre Schmidt, 2015/03/22 13:12

    Der C7 ist auf dem 1.55 Layout nicht mehr beschriftet und es fehlt die Angabe der Kapazität. Kann mir da jemand weiterhelfen, wie groß der Kondensator dimensioniert sein muss? Merci

    Bei Oldi im Shop bekommt man den IC (P 89LPC 922 FN) auch noch. Man muss nur danach fragen...

  • mff
    mff, 2015/05/06 09:35

    Haben sich bei v2.00 außer dem SMD-LPC irgendwelche Bauteile geändert?

  • Erkan Colak
    Erkan Colak, 2015/06/12 15:18

    mff: Habe einen Warenkorb für v2.00 angelegt. TS_ARM Warenkob ist hier nun ebenfalls mit. 

  • Sir Sydom
    Sir Sydom, 2016/06/20 09:43

    Welchen Sinn hat die Lötbrücke zwichen den beiden Vccs ?
    Ich hab mich dusselig gesucht nach dem Fehler, es war dann die fehlende Lötbrücke.
    Also zumindest für den Stand-Alone-Betrieb ist diese Brücke zwingend erforderlich! Nicht vergessen.