reg_4te_200x150.png

Features

  • Jeder einzelner Eingang individuell bestückbar, 12V-24V-30V je nach R bzw 230V mit WIMA C
  • Eingangspegel über Schmitt-Trigger
  • Galvanisch getrennte Eingänge

Aufbau

Zum Aufbau wird ein 4TE LPC Controller benötigt. Details zum Aufbau des Controllers findet man auf der Wiki Seite zum Controller.

Die Eingänge sind je nach Bestückung für 12V-24V-30V Gleichspannung bzw bis 230V Wechselspannung geeignet. Details zur Bestückung der Eingänge finden sich auf der Wiki Seite zur Bestückung des Binäreingangs.

Hinweise

Vorsicht beim Arbeiten an 230V Netzstrom, es ist lebensgefährlich!

Durch die kompakte Bauweise muss auf jeder Seite der Eingänge (also oben und unten bei den Klemmen) die gleiche Phase verwendet werden, sonst werden die vorgeschriebenen Mindestabstände auf der Platine unterschritten.

Um Störungen zu vermeiden sollte das Verbindungskabel zwischen Controller- und Applikationsplatine möglichst kurz gehalten werden.

Die Software unterstützt den watchdog und ist über Terminal kalibrierbar.

Wenn man die Eingänge auf Masse zieht, dann in ETS die Polarität korrekt konfigurieren.

Software

Die Firmware ist für den Controller LPC  verfügbar und hat den folgenden Leistungsumfang:

 

  Eigenschaften:
Schaltfunktion aller Eingänge√ 
Verhalten bei steigenden / fallenden Flanken getrennt einstellbar (EIN / AUS / UM)
Entprellzeit einstellbar
2 unabhängige Objekte je Eingang parametrierbar (incl Verzögerung 2.Schaltebene**) im Wechsel mit zyklisches Senden je nach Version
Dimmer-Funktion
Jalousie-Funktion
Wertgeber-Funktion

Wertgeber, verstellbar

X
Impulszähler-Funktion
Schaltzähler
Sperren
Verhalten bei Beginn/Ende der SperreX
Zeitverzögerung Buswiederkehr
Verhalten bei BuswiederkehrX
timeout für T_Disconnect(für ETS-Diagnose-PA- linie scannen)X
Zyklisches Senden im Wechsel mit 2.Schaltebene je nach Version
Version für serielle Eingabe/Ausgabe wie in8_2TE je nach Version

 

X = Funktion nur bei Schalten, Dimmen und  Jalousie
 ~ = wird bei "Schalten" der Parameter zyklisch senden auf "ein" gestellt, kann man wählen wann
 das objekt senden soll(bei ein, bei aus) und was er machen soll(ein, aus, um).
 Dies wurde durch die 2. Schaltebene ersetzt. heisst : "bei ein" ist gleichbedeutend steigend
 bei Obj X.1,"Aus" steht für fallend X.1). Hält man den Eingang länger als die eingestellte Zeit
 (faktor zykl. senden * 130ms), dann wird die eingestellte Aktion zusätzlich auf Objekt X.2
 angewendet.

Die Firmware ist für alle 8-fach Binäreingänge, gleich ob 24VDC oder 230VACApplikationen.

Downloads

icon_eagle_22.png Schaltplan und icon_board_22.png Board

icon_binary_22.png Firmware (zu den Dateinamen siehe das Readme.txt; alle Versionen haben Watchdog Unterstützung)

icon_database_22.png ETS Produktdatenbank (Jung 2118)

icon_pci_22.png 4TE LPC Controller (auf dessen Wiki Seite)

Tags: 4TE REG
Created by StefanT on 2014/04/21 22:41