• guste100
    guste100, 2013/10/01 10:11

    Hinweis:
    Gleichspannungseingang: D1 wird überbrückt (oben ist D2 angegeben).

    Fragen:
    1) Welchen Folienkondensatortyp habt ihr vorgesehen? Nach meinem Verständnis müsste es mindestens ein X2 Typ sein. Bei Reichelt finde ich jedoch keinen 47nF X2 mit 7,5mm Raster.
    2) Ich darf die Seite des 2TE 4fach Eingangs nicht mehr betreten. Werde aufgefordert mich einzulogen und erhalte dann die Meldung: "Fehler
    Sie sind nicht zur Anzeige dieses Dokuments oder zur Ausführung dieser Aktion berechtigt.". Mag da jemand die Berechtigungen / Verlinkung prüfen?

    Danke und Gruß
    Guste

    • Stefan Taferner
      Stefan Taferner, 2013/10/01 11:32

      Ich kenne mich selbst nicht gut genug aus um die Frage 100% zu beantworten. Aber beim Binäreingang 8fach 230V 4TE steht "Jeder einzelner Eingang individuell bestückbar, 12V-24V-30V je nach R bzw 230V mit WIMA C". Ich bilde mir ein dass ich normale WIMAs gekauft habe.

      Auf die Seite vom 4fach 2TE kommst du nicht weil es die Seite noch nicht gibt. Ich lege mal eine leere Seite an, damit es nicht verwirrt.

      • guste100
        guste100, 2013/10/03 22:43

        Hallo Stefan,

        danke für deine Antwort. Zugegeben: 100% sicher bin ich mir bezüglich der Forderung nach X2 Selbstheilung und Isolation ebenfalls nicht. Ich hatte es bei meinen ersten Kondensatornetzteilentwicklungen mal gelesen und danach zugegebener maßen nicht mehr hinterfragt. Schaden wird X2 sicher nicht und gefunden habe ich sie auch gerade. Leider nur bei RS:  485-6655, Vishay 2222 339 20473.

        Zum 4fach 2TE Eingang: Ups... Ich dachte ich wäre mal auf der Seite gewesen. Wird sich für den geneigten Bastler aber wahrscheinlich eh aus dem 4 fachen und den Eagle Daten ableiten lassen. Da es die Platinen noch nicht bei Andreas gibt, werde ich wahrscheinlich einfach einen 8fachen nehmen (ist aber erst für den Winter geplant.)